Trainer

Zum Kampfsport kam ich 1987 über das Judo. 1989 musste ich auf Grund einer sich verschlimmernden Rückenverletzung für etwa uh2 Jahre mit dem Sport aussetzen. Nach einer Rückenoperation im Frühjahr 1990 erhielt ich widersprüchliche Aussagen. Einerseits sagte man, ich könne weiter Judo trainieren, andererseits riet man mir einer möglichst leichten beruflichen Tätigkeit nachzugehen. Daraufhin suchte ich gezielt nach nicht wurflastigen Kampfsportarten und kam dann im Herbst 1992 zum Wing Tsun & Escrima welches bis Mitte der 1990er Jahre von Sifu Jens Neumann in Kombination mit Wing Tsun gelehrt wurde. Als Lehrer der EWTO machte er uns mit den damaligen Cheftrainern des Verbandes für Escrima Rene Latosa, Bill Newman sowie deren Top-Schüler Bernd Schubert aus Hamburg, der mit beiden vorgenannten über lange Zeit auch in deren Heimat (GB; USA) trainierte, bekannt.

ub1Mitte der 1990er Jahre konzentrierte sich Sifu Neumann mehr auf sein Wing Tsun. Das Escrimatraining wurde von Lutz Wienrich und mir übernommen. 1998 schlossen wir uns der von Bernd Schubert initiierten Escrima Training Federation ETF an.

Nach Beendigung seines Studiums ging Lutz Wienrich im Sommer 2003 als Lehrer nach Schleswig Holstein. Die Trainingsleitung liegt seit dem zu 100% bei mir. Ich arbeite weiterhin mit Bernd Schubert zusammen, was auch die Tätigkeit als Schiedsrichter innerhalb der ETF mit einschliesst.